Die oft vergessene psychologische Ebene von Rassismus und Diskriminierung

bz Basel, 14. Juli 2014  ¦ Christoph Bopp beschreibt die biosoziale Ebene von Rassismus bzw. Diskriminierung (bz vom 10. Juli 2014): der in uns angelegte Drang zu Gruppenbildung und Exklusion, das Zugehörigkeit konstituierende System. Es gibt jedoch auch noch die psychologische Ebene im Menschen, die sich des in uns Angelegten und des sozialen Systems für seine eigenen Zwecke bedient (Martin Heidegger lässt grüssen). Erich Fromm sprach in diesem Zusammenhang von einer „Okkupation des Triebwesens“ durch das Bewusste beziehungsweise ...